Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2016 angezeigt.

~ Nr. 91 - Goatmilk Oatmeal Honey ~

Da ich mit meiner Ziegenmilchseife, die ich nach Rezept aus einem Buch nachgesiedet habe ganz und gar nicht zufrieden war (die hat meine Haut extrem ausgetrocknet) musste eine neue her und so ist sie dann entstanden, ganz konventionell mit gefrorener Ziegenmilch als Lauge, feinem frisch gemahlenem Hafer und Honig 😜


Die inneren Werte: Kokosöl z.T. Nativ 35% Olivenöl 30% Mandelöl 16% Sheabutter 14% Rizinusöl 5% Flüssigkeitsanteil: 27% Überfettung : 10% Kaolincreme, Hafermehl und Honig in den SL 
PÖ Luscious welches ich absolut liebe 😍. So sind sie nun alle beisammen, die zickigen Honigweiber 😁☺️.  Angewaschen hab ich noch nicht, werde dann berichten 😉.  Gute Zeit, euch Lieben 😘

~ Nr. 90 - Delicious oder Sharioba ~

Und Seit längerer Zeit will ich ein Seiflein sieden, das sehr schlicht daherkommt und doch ein Pflegeschätzchen ist und so ist dieses "Baby" entstanden 😍




Zur Rezeptur:  Olive 30% Babassu 30% Reiskeim 25% Sheabutter 15% Wasseranteil 20% Seide und Kaolincreme Duft: CoconutLemon von den Verseifern
Es wäscht sich wirklich wunderbar und macht einen feinen, schmusigen Schaum 💕😍💕.  Danke euch für's Gucken und bis bald 


~ Nr. 89 - Hannibal DogSoap ~

Schon länger stand auf meiner "to-do"- Liste eine Hundeseife für den Liebling von einer befreundeten Familie. Dazu habe ich natürlich ganz ohne Duft ein schlichtes Seiflein gemacht, in der Hoffnung, dass es Hannibal dann auch gut tun wird ☺️(momentan ist's noch am Reifen😉).


Verseift wurden:  Kokosöl z.T nativ, Palmöl, Distelöl HO, Neemöl, Hanföl und Rizinusöl, Zucker und Salz, keine Düfte.
Ich muss zugeben, der Neembaumöl-Anteil mit 10% ist relativ hoch und wer Neemöl kennt rümpft vielleicht jetzt die Nase 🙊, aber: ich hab so tolles Öl gefunden, das so lecker nussig riecht, ich bin wirklich hin und weg 👌🏼 und hab mir echt überlegt, ob ich das nicht mal in einer anderen Seife versenken will 😉.  Die Doggy-Soap riecht momentan wirklich noch nach dem Öl. Was sich sicher dann mit der Zeit verflüchtigen wird ☺️. Ich hoffe mal, dass sie Hannibal gefällt 🐾🐾😍. 
Herzliche Grüsse aus dem Hexen-Küchlein und bis bald 😘
P.S. Auf folgendem Foto wird sehr deutlich wie unterschi…

~ Nr.88 - Easy3Wave ~

Nachdem Fräulein Winter hier ... Ein tolles Video-Tutorial gemacht hat (meine Hochachtung für so viel Arbeit 👏🏼👏🏼👏🏼), habe ich mich wieder an die "Welle" gewagt. Das Rezept war easy3 von Rachel (tausend Dank wo immer du auch sein magst....), ein wirklich tolles und einfaches Rezept, auch wenn ich es etwas abgewandelt habe (wenig Rizi dazugetan ☺️). Auf Zusätze habe ich bewusst verzichtet, ausser der tollen Kaolincreme, die ich in der letzten Zeit oft benutze 😊. Der Duft ist Basil&Lime und die Farben DreamyAquamarine und NavyBlue UMU.
Der SL ist zu meinem Erstaunen sehr lange viel zu flüssig geblieben und so sind die Farben ineinander verschwommen, leider... Aber die Welle sieht man noch fein 🙏🏼😉. 








~ Nr. 87 - Foamy Yak ~

Das Liebe Seifen-Freunde, Eigentlich wollte ich wieder ein tolles wasserreduziertes Seiflein machen und das tolle Yak-Fett von Sandra (grosses DANKESCHÖN 😘😘😘) mit meinem FoamyTallow Rezept sieden... Und wieder war nix mit filigranen Swirl-Kompositionen 😒, trotz kühlen Temperaturen um die 28 Grad und nur gerade Seide und Kaolincreme dickte der Seifenleim zügig an, dass ich nur mehr Löffeln konnte... Ein Wunder, dass ich noch mit dem Bügel durchgekommen bin 😌. 



Das Rezept wie oben beschrieben, mein FoamyTallow nur statt Rindertalg, Yakfett und statt Haselnuss Sojaöl. Duft: Kome&Kaitsu von den Verseifern und Nerolihydrolat als Laugenwasser (20%). 
Irgendwie ist es mir trotzdem noch gelungen und ich bin von der Haptik und dem Waschverhalten mehr als zufrieden ☺️.  Danke für's Schauen 😘, Mirjam



~ Nr.86 - Dancing Queen ~

Es wurde wieder gerudelt im Traum-Schaum-Hüttenzauber und das Thema war Dancing Funnel - tanzende Kringelchen 😊. Soweit so gut, ich hab mir noch schnell ein paar dieser Quetschflaschen besorgen müssen, da ich die noch nicht hatte (grossen Dank an meine allerliebste Tochter, die sie mir geholt hat 😘) und dann konnte es an meinem freien Tag auch schon losgehen 😉. Nun ja, ich war noch so von "Aurora" begeistert, dass ich gefunden habe, ich mach diese Technik auch mit 20% Wasser... Irgendwie war mir dabei doch nicht so wohl und ich hab noch 5% zugegeben. Tja, dumm gelaufen, denn der SL dickte doch recht schnell an 😔... Hier nun das Resultat:




Das Rezept:  Olive 40% Kokosöl 25% Schmalz 15% Sesamöl 10% Avocadoöl 5% Rizinusöl 5% Kaolincreme  Wasser 25%
Nun gut, es hat riesengrossen Spass gemacht und ich hab nun solche Quetsch-Flaschen 😄👍🏼👌🏼.  Wünsche allen einen wunderschönen Abend 💖


~ Nr. 85 Aurora ~

Schon vor einiger Zeit ist sie entstanden und ich bin mehr als glücklich über dieses Seiflein 😊. Mit dem Rest des Seifenkrautsuds von Saponaria habe ich Claudias Rezept "Makellos" von verseift.at wasserreduziert nachgesiedet und es hat geklappt 😄. Der Leim blieb ewig lange flüssig und so konnte ich einen feinen Swirl zaubern ✨. Ich hatte schon einwenig Bammel, dass bei so wenig Flüssigkeit der SL schnell andicken könnte, aber nix passierte 👍🏼.



Ich liebe die glatte Haptik dieser Seife, die Farben kommen so schön zur Geltung und den Duft von Yuzu ist einfach nur *yummi* 😜. Die Farbe ist eher etwas ins gelbliche wie auf dem unteren Foto gut zu sehen.
Danke fürs Anschauen und eine schöne Woche euch Lieben 😘.