Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Endlich wieder einmal ein (fast) freies Wochenende

Nur fast, weil ich am Samstagnachmittag arbeiten musste. Wir hatten bei uns im Onkologie-Zentrum "Tag der offenen Türe" und daher mussten wir alle Samstags auf der Matte stehen. Es war ein toller Tag und viele Menschen hat unsere Arbeit interessiert.  Am Freitag bin ich neben Kuchen backen für meinen Liebsten noch dazu gekommen, ein Seiflein zu sieden. Der Schmetterling ging mir absolut nicht mehr aus dem Kopf und so habe ich mich an die Pötte gemacht und wieder einmal einen versucht...  Ob es mir gelungen ist? Na ja, besser als bisher, aber einen Schmetterling seh ich noch nirgends :-(
Farfallina zum x-ten Mal





Das Rezept ist Petras HautSache mild (danke liebe Petra, es war toll zum Swirlen :-*) ÜF bei 9%, Wasser 25%, Zucker und Salz in der Lauge. 
Dann wollte ich heute einen Spinning Swirl probieren, aber irgendwie hat auch dies nicht so klappen wollen wie ich es gerne gehabt hätte... Ich zeige ihn dann, wenn ich ausgeformt habe. 
Ausserdem habe ich wiedermal ein paar Raums…

Wenn der Tiger mit dem Schmetterling fangen spielt...

... dann kommt beim einen oder anderen komisches dabei heraus :-)).
Dieses Wochenende hatte ich eigentlich Stress ohne Ende, Geburtstage und Einladungen, Kuchen backen und indisch kochen waren angesagt. Nichts desto trotz wollte ich gerne im Gartehüsli vom Seifen4um mitrudeln und einen Tiger sieden.

Am Freitag hatte ich dann unverhofft ein paar Stündchen Zeit und habe mich bei meinem

Sumatra-Tiger ausgetobt :-). Schlecht ist er nicht geworden, die Farben hätten etwas stärker sein können, aber er gefällt mir sonst sehr gut! 


Gesiedet habe ich das TraumSchaum-Rezept nach Mini (verseift.at) und beduftet mit Man's Secret (den Duft liebe ich), Zucker und Salz in der Lauge und die ÜF war 9%. Wasseranteil bei 28%. 
Dann haben mich die Tierchen nicht mehr in Ruhe gelassen und ich wollte doch noch einen Schmetterling hinkriegen, da ich noch nie einen richtig Schönen geschafft habe.... Nach den Videoanleitungen von Petra traute ich mir diesen Swirl dann eigentlich auch zu. Nur kommt es meis…

NaturPur Weekend

Wenn's draussen stürmt und schneit ist es so schön drinnen im Warmen über den Töpfen zu stehen und ein feines Seiflein entstehen zu lassen :-). So sind dieses Wochenende wirklich zwei Naturseifchen aus dem Topf gesprungen.
Ich hatte Lorbeeröl bestellt und das wollte ich gerne verseifen. Der Geruch ist sehr eigenwillig, wenn ich es einmal vorsichtig ausdrücken soll, die Farbe hingegen der Hammer.

Avocado-Lorbeer-Seife Und besteht aus: 26% Avocadoöl 26% Palmkernöl 22% Olivenöl 14% Lorbeeröl 12% Kakaobutter Veilchenwurzelpulver ÜF mit 9%, Salz und Zucker in die Lauge, beduftet mit ätherischen Ölen Litsea cubeba, Patchouli, Fichte, Amyris Der Farbunterschied zwischen Block- und Einzelform liegt in der fehlenden Gelphase bei der Einzelform. 

Alepposeife  55% Olivenöl bio 25% Lorbeeröl 20% Kokosöl ÜF 8% ohne jegliche Düfte diese Seife darf nun 1 - 2 Jahre lang reifen ;-). Sie duftet noch herrlich nach dem Lorbeeröl, mal schauen, wie sie dann wird nach der Reifezeit. Ich bin gespannt. 
D…

Wo bleibt die Zeit??

Irgendwie komme ich nicht zum schreiben... Aber die letzten Kreationen will ich euch nicht vorenthalten :-).

Ich habe letztens wieder einmal gerührt und zwar Fussbalsame, welche sich grossen Anklangs erfreuen. Sehr einfaches Rezept mit einem fetten Öl, Bienenwachs und Sheabutter. Zudem kommen je nach dem noch eine kleinere oder grössere Anzahl ätherischer Öle dazu (Rosmarin, Tulsi, Zimtrinde, Orange und andere mehr)




Meistens tue ich Avocadoöl als eine Komponente in die fetten Öle und die Farbe des Balsams wird dann viel dunkler. Hier hatte ich leider keines mehr und musste mich anders behelfen, so wurde es sehr hell. Avocadoöl nehme ich sehr gerne bei trockenen Füssen.


Dann kommen die nackigen Damen so gut an, dass ich schon Sammelbestellungen bekommen habe von meinen Arbeitskolleginnen *grins*, also habe ich noch mal ein Kokos-Sole-Seifchen gemacht und mit Dark Chocolat und Sweet Peppermint geduftet, in der Hoffnung, dass das Parfümöl Dark Chocolat eine recht dunkle Seife macht. Nun …