Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Die 50. Seife...

... *jubilierundfreu*... Nun ist sie ausgeformt, zwar noch nicht aufgehübscht, aber viel mehr als die Kanten etwas zurechtstutzen muss ich eh nicht mehr machen.

Ich habe sie auch schon angewaschen (klitzekleine Resten) und bin jetzt schon begeistert von ihr, sie hat einen feinen Schaum und die Haut fühlt sich danach sehr angenehm an :-).

Alabaster Ladies


Zu den inneren Werten:  28% Sonnenblumenöl je 16% Kokos-, Babassu-, und Palmöl Bio 14% Reiskeimöl 5% Jojobaöl 5% Rizinusöl Lauge mit Kokscreme-Sole und PÖ Garden Path

Kreative Woche und eine Erkältung...

Mich hat es doch voll erwischt, eine dicke Erkältung habe ich gekriegt... Nicht schön, aber auch nix wo Frau sich zurücklehnen und Chillen kann...

Und so bin ich euch noch die ZEN-Seife schuldig... Na ja, so toll ist sie nicht geworden, die zwei grauen Schwünge hätten theoretisch oben zusammen laufen sollen. Tja, beim Seifensieden kommt es meistens anders als man denkt ;-). Gefallen tut sie mir gleichwohl :-).


Wie immer die Inhaltsstoffe von  Nr. 48 - Olivarga 54% Olivenöl 26% Kokosöl 12.33% Arganöl 6%Kakaobutter 1.67% Reiskeimöl ÜF 10% und Salz, Zucker, Seide und Soyacreme 

Dann ist meine "Iris" schon einwenig nachgedunkelt *freudeherrscht*
Vorgestern dann habe ich einen Versuch gestartet eine Vibrant-Soap zu sieden, was natürlich gehörig daneben ging, weil ich ein pöses, pöses, Parfümöl brauche musste. Natürlich stand überall geschrieben, dass "Wisteria" von Sensory Perfection wirklich brav ist und natürlich war es bei mir das Gegenteil...
Aber ich zeige sie trot…

Avocado und andere Pflegeschätzchen

Am Wochenende war ich mal wieder kreativ und habe eine Avocadoseife gesiedet. Die stand schon lange einmal auf meiner "To do"- Liste.
Es war sehr entspannend, einfach eine sehr puristische, Seife ohne grossen Farben oder Swirl-Stress zu machen.
Mit dem Stempeln habe ich noch so meine liebe Mühe, irgendwie will es einfach nicht funktionieren... Aber ich bleibe dran und gebe nicht auf :-).
Sie besteht aus:  35% Avocadoöl unraffiniert 30% Kokosöl 20% Traubenkernöl 10% Sheabutter 5%  Kakaobutter ÜF 10%  Eine Avocado püriert in den Seifenleim und leicht beduftet mit SP Aromatherapy Energy Zucker, Salz und Soyacreme 
Ich bin schon sehr gespannt wie sich dieses Pflegeschätzchen  waschen lässt ;-)

Iris - nach Henni's fabelhaftem "Lady" Rezept Dann habe ich gestern doch wirklich zum 1. Mal ein 25er Rezept gemacht... Und nicht einfach eines. Es sollte Henni's "Lady" werden mit Veilchenwurzelpulver und dem Parfümöl Herbes Ex. Ich liebe die Iris Germania, aus…

Aquarius...

... oder das Rudelseiflein mit den Kringelchen.
Dieses Wochenende hatten wir im seifen4um wieder einmal ein Gruppenseifeln zu einem bestimmten Thema und dieses Mal war die Aqua-Technik oder der Faux Funnel Swirl dran. Na ja, die Ausführung habe ich mir dank YouTube und den Mädels vom Forum zurechtgeschustert. Die Farben und die Düfte habe ich dann spontan entschieden. Das Rezept sollte eines sein, das lange genug flüssig wäre. Und ich habe mich entschieden ein eigenes Rezept zu nehmen, das in der letzten Zeit für sehr fliessfähigen Seifenleim gesorgt hat. Sobald ich einen geeigneten Namen finde stelle ich es dann in die Rezepte-Rubrik.

Gesagt - getan, der SL war sehr lange flüssig und ich konnte sehr gut "Kringeln". Zum Glück hab ich mich vor dem Ausformen noch daran erinnert, den Block verkehrt, also horizontal zu schneiden.
Und ein bisschen zu früh habe ich die Gute ausgeformt, das sieht man an der Schneide-Akne, die sie leider bekommen hat. Sie gefällt mir aber von den Fa…

... und was dabei herausgekommen ist...

Gestern habe ich nun das Seidengänschen angeschnitten. Sie ist doch tatsächlich noch etwas fester geworden *freu*.

Hier die ersten Bilder, muss nur noch aufgehübscht werden, aber dazu bin ich noch nicht gekommen ;-).




Irgendwie gefällt sie mir doch, obwohl ich mir vom Swirl mehr erwartet hätte...

Pleiten, Pech und Pannen...

... und wieder einmal besucht mich Klaus (edit: Klaus ist der Horror-Besucher der Seifensieder, denn immer wenn er da ist, geht etwas schief :-(). Eigentlich wollte ich ihm schon Hausverbot erteilen, aber er kommt immer irgendwie hinein...

Also, nachdem ich letzte Woche eine Seife durch einen dummen Fehler (habe bei Soapcalc die Überfettung nicht angepasst) eine Seife mit 5% ÜF gemacht habe und ich mich fast grün und blau geärgert habe ist mir gestern wahrlich das umgekehrte passiert.
Ich habe Zitronensäure als Zusatz gewählt und die benötigte NaOH-Menge ausgerechnet und per Hand auf das Blatt geschrieben. Der SL (Seifenleim) war sehr lange flüssig und ich konnte einen wunderbaren Swirl versuchen. Danach hab ich das Seifchen im Ofen angeschubst, damit es in die Gelphase kommt. Beim näheren Betrachten ist mir dann aufgefallen dass ich die NaOH Menge ohne Zitronensäure genommen habe, sprich nun liegt die ÜF bei 23% :-o... Nun schläft die Seife seit gestern Abend in ihrer Form und wird n…

Schicker Schlick

Oder ein Seifenzusatz der anderen Art...
Bei den Seifensiedern im FB hat vor Weihnachten jemand gepostet, dass sie noch schnell etwas Watt aus der Nordsee holen geht, das sie dann in einem Seifchen versenkt. Ich fand das ganz faszinierend und hab ihr so aus Spass zurückgeschrieben, dass ich auch gerne mal ein bisschen Nordsee verseifen würde. Prompt kam die Antwort und es machte sich ein Päckchen auf den Weg in die Schweiz :-). Natürlich habe auch ich etwas kreatives in den hohen Norden geschickt (unter anderem auch Schokolade, was könnte es denn anderes sein :-p?!).

Letzthin habe ich also den Schlick verseift und habe damit meinen brandneuen Dividor getauft ;-). Tja, was soll ich sagen? Das Watt hat ja schon einen eigenen Geruch *gg* und ich habe es einfach nur grob von den grössten Muschelschalen gereinigt (hatte dabei noch beinahe Panik irgendein Wattenwurm zu entdecken *gröhl*) und diese Pampe dann mit dem Stabmixer fein püriert in den Seifenleim getan. Natürlich hat es noch klein…

Juhuiii mein erster Post...

... oder was schreib ich bloss?? Vielleicht von meinen neuesten Seifchen, die dieses Wochenende geschlüpft sind und an denen ich jetzt schon grosse Freude habe.

Ich konnte mich wiedereinmal nicht zurückhalten und wollte am Samstag einen geplanten Swirl sieden. Das Rezept sollte eines sein, das das letzte Mal für lange geschmeidigen Seifenleim gesorgt hat. Nun wollte es leider das PÖ nicht gut mit mir und machte mir einen gehörigen Strich durch die Rechnung. 
Entstanden ist trotzdem noch ein geswirltes Etwas mit mehr oder weniger kleinen Luftlöchern :-(. Aber schaut selbst

Die inneren Werte sind Kokosfett, Oliven-, Reiskeim-, Soja- und Rizinusöl. Ausserdem sind Salz und Zucker in der Lauge. Das Parfümöl Lucious von Gracefruit hat angedickt nach zwei bis drei Minuten. Ausserdem habe ich mit Schrecken festgestellt, dass meine Überfettung nur 5% beträgt und habe im Nachhinein noch etwas Arganöl in den Seifenleim gegeben. Sowas ist mir noch nie passiert und irgendwie hat es zum Tag gepasst…